Egal ob es darum geht aktiv zu sein, zu genießen, Herausforderungen zu meistern oder sich unabhängig zu fühlen, ob beim Sport, beim Treffen mit Freunden oder im Beruf – das Diabetes-Management begleitet Typ-1-Diabetiker rund um die Uhr. Täglich stehen hunderte therapeutische Entscheidungen an. Ein Zustand, der psychisch sehr belastend sein kann und dazu zu vielen Unterbrechungen im Alltag führt.

Diabeloops Hybrid-Closed-Loop-System DBLG1® soll Menschen mit Typ-1-Diabetes ein Leben ohne Unterbrechung ermöglichen und das Diabetes-Management deutlich erleichtern. Kern dieser innovativen Lösung ist ein selbstlernender Algorithmus, der die Behandlung von Typ-1-Diabetes automatisiert und personalisiert. Der Algorithmus befindet sich auf einem speziellen Handset und ist per Bluetooth®-Technologie mit einem kontinuierlichen Glukosemessgerät (CGM) und einer Insulinpumpe verbunden.

Für weitere Informationen klicken Sie auf das Bild.

In Echtzeit analysiert das DBLG1® die Nutzer:innendaten und entscheidet, ob die aktuellen Einstellungen beibehalten, die Basalinsulinabgabe angepasst oder gestoppt werden soll, um eine vorhergesagte Unter- bzw. Überzuckerung zu vermeiden, oder ob ein Bolus abgegeben werden soll, um eine Überzuckerung zu korrigieren. Auf diese Weise übernimmt der Algorithmus die vielen therapeutischen Entscheidungen, die Menschen mit Typ-1-Diabetes derzeit selbst treffen müssen, sodass das Diabetes-Management im Alltag weniger allgegenwärtig erscheint.

DBLG1® für jedes T1D-Profil

Um Menschen mit Typ-1-Diabetes zu entlasten, ist das DBLG1® System besonders benutzerfreundlich gestaltet. Zur Einrichtung der sicheren Automatisierung und Personalisierung der Insulinabgabe sind nur vier Einstellungen nötig: Körpergewicht, die tägliche Gesamtinsulindosis, die typischen Mahlzeiten (Kohlenhydrate in Gramm) und die Sicherheits-Basalrate. Darüber hinaus haben Nutzer:innen die Möglichkeit, einige Parameter entsprechend ihrer spezifischen Bedürfnisse und ihres Lebensstils anzupassen, die der Algorithmus dann automatisch berücksichtigt und bei Bedarf Optimierungen vornimmt. Zusätzlich können Menschen mit Typ-1-Diabetes ihr Diabetes-Managements durch anpassbare Einstellungen, wie z. B. Aggressivität des Algorithmus, Hypo-/Hyper-Grenzwerte oder Zielglykämie präzise abstimmen.

Weniger Unterbrechungen durch Benutzerfreundlichkeit und längere Time in Range

Diabeloops Pre-Launch-Studie [1] verdeutlicht, dass Menschen, die mit dem DBLG1® System ausgestattet sind, im realen Leben minimale Anpassungen vornehmen, um von einem zufriedenstellenden, automatisierten und personalisierten Diabetes-Management zu profitieren. Nahmen die Testpersonen in der ersten Woche der Nutzung durchschnittlich 1,6 Einstellungsänderungen (± 2,3) vor, waren es nach 11 Wochen Nutzung nur 0,2 Einstellungsänderungen (± 0,5).

Eine weitere wissenschaftliche Analyse [2] zeigt zudem, dass in der ersten Woche 50 % der Personen, die das DBLG1® System verwendeten, keine Einstellungsänderungen vornahmen. In der 8. Nutzungswoche waren es über 85 %. Ein klares Zeichen dafür, dass ein optimiertes Diabetes-Management auch mit einem geringeren Aufwand für den Nutzer stattfinden kann. Gleichzeitig bleibt durch die Benutzerfreundlichkeit und Personalisierungsfähigkeit des DBLG1® Systems, die Kontrolle über verschiedene Einstellungen beim Nutzer.

Aktuell auf dem EASD vorgestellte Daten aus der Praxis [3] bestätigen darüber hinaus eine signifikante Verbesserung der «Time in Range». Die Gesamtzeit im optimalen Glukosebereich (70-180 mg/dL) betrug für die gesamte Patientenkohorte 73,4 %. Gleichzeitig stellt die Hypoglykämiereduktion einen wichtigen Faktor für eine verbesserte Lebensqualität dar. Die Daten zeigen, dass die Zeit unter 70 mg/dL bei 1 % lag, während die Zeit unter 54 mg/dL 0,2 % betrug.

Die Verbesserung der Time in Range und die Verringerung der Zeit in Hypoglykämie zeigen, dass das DBLG1® System vor allem ein Ziel verfolgt: Menschen mit Typ-1-Diabetes von dutzenden therapeutischen Entscheidungen zu entlasten und die damit einhergehende psychische Belastung zu reduzieren – für mehr Lebensqualität und weniger Unterbrechungen im Alltag.


Referenzen
1 Diabeloop DBLG1 closed-loop system enables patients with type 1 diabetes to significantly improve their glycemic control in real-life situations without serious adverse events: 6-month follow-up. Amadou C, Franc S, Benhamou PY, Lablanche S, Huneker E, Charpentier G, Penfornis A; Diabeloop Consortium. Diabetes Care. 2021 Mar;44(3):844-846. doi:10.2337/dc20-1809. Epub 2021 Jan 1.
2 Evolution of % of patients that do not change their parameters per week - data presented at DiaTec 2020.
3 Interne Praxisdaten (YourLoops Datenextrakt, 3. September 2021): 998 Patienten aus Deutschland, die ihr Einverständnis gegeben haben, ausgestattet mit dem DBLG1 System mit der Accu-Chek Insight Insulinpumpe.

Quelle: Diabeloop | Redaktion