Rezept zum Essen und Trinken-Beitrag „Nährwerte & Verpackungen & Gesundheitsaspekte: Tipps zum Einkaufen“, erschienen in der Diabetes-Journal-Ausgabe 1/2021.

Zutaten für eine Gugelhupfform und 14 Stücke:

200 g Apfel
Spritzer Zitronensaft
4 Eier
100 g Erythritol
1 EL flüssiger Süßstoff
120 g Butter
180 g Weizenmehl Type 1050
1 Pck. Backpulver
1 EL Zimt, gemahlen
150 g gemahlene Haselnüsse
30 – 50 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
100 g Zartbitterschokolade, 80 % Kakao
1 EL gehackte Haselnüsse

Die Zubereitung:

Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Eine Gugelhupfform dünn mit Öl einpinseln (in einer Silikonform entfällt dieser Arbeitsgang). Apfel waschen, mit Schale grob reiben. Mit etwas Zitronensaft mischen, abdecken.

Eier trennen, Eiklar zu steifem Schnee schlagen. Eigelbe mit Erythritol und Süßstoff aufschlagen. Dann Butter dazugeben und verrühren. Mehl mit Backpulver und Zimt mischen, zum Teig geben und verrühren.

Haselnüsse, Mineralwasser und geriebenen Äpfel dazugeben und mischen. Den Teig noch einmal abschmecken und Eischnee vorsichtig unterziehen. In die Kuchenform füllen und in den Ofen stellen.
Nach 40 Minuten eine Lage Backpapier auf die Form legen, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Weitere 10 bis 15 Minuten backen.

Nach Backzeitende mit einem Holzspieß in den Teig stechen: Bleibt nichts daran haften, Kuchen herausnehmen, in der Form kurz auskühlen lassen. Für die Glasur Zartbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen, Kuchen damit verzieren und gehackte Haselnüsse dar­überstreuen.

Nährwert pro Stück, bei 14 insgesamt, ca.:

6 g Eiweiß
19 g Fett
17 g Kohlenhydrate (davon 12 g anrechnungspflichtig)
2 g Ballaststoffe
87 mg Cholesterin
33 mg Natrium
255 mg Kalium
120 mg Phosphor
263 Kilokalorien
1 052 Kilojoule

Anmerkungen zu den Rezepten:


Kohlenhydrate aus Gemüse (z. B. Zwiebeln, Karotten, Sellerie etc.) sind bis zu einer 200-g-Portion je Sorte nicht blutzuckerwirksam. Hilfe für das Schätzen der KH-Portionen geben KH-Tabellen (siehe die Diabetes-Journal-Nährwerttabelle – BE, KE und Kalorien auf einen Blick mit 1000 Lebensmitteln, K. Metternich, Kirchheim-Verlag, Mainz 2016).

Die berechneten Natriumwerte beziehen sich nur auf den natürlichen Natriumgehalt der Lebensmittel und nicht auf Salz, Brühe etc., die zum Würzen in den Rezepten verwendet werden.

Autorin:
Kirsten Metternich von Wolff
Diätassistentin DKL und DGE
Hildeboldstraße 5, 50226 Frechen-Königsdorf


Erschienen in: Diabetes-Journal, 2021; 70 (1) Seite 81